DEUTSCH / ENGLISH
Sie kamen häufig und sie kamen gern, denn im Deutschland der 50er Jahre erwartete sie ein begeistertes Publikum. Wenn Louis Armstrong, Ella Fitzgerald, Lionel Hampton, Duke Ellington, Oscar Peterson und andere Jazzgrößen im Frankfurter Storyville auftraten, mischten sich im Publikum amerikanische Besatzungssoldaten mit jazzhungrigen Studenten. Und einer der treuesten Zuhörer war ich. Es fiel mir nicht schwer, den Bühnenstars mit meiner Kamera nahezukommen. Mit Dizzie Gillespie lief ich sogar eine Nacht lang durch Frankfurt, zeigte ihm die Stadt und ihre Clubs, wobei der große Trompeter nicht müde wurde, immer wieder sein Instrument auszupacken und ein paar Stücke zu spielen. Erst frühmorgens warf er sich vor meinen Augen ins Hotelbett und schlief noch im Sitzen ein. Vorsichtig legte ich ihm sein Horn auf die Decke, dann drückte ich ab.
/
    Infotext